Therapeut und Partner

Das Zusammenspiel von Physiotherapie und Selbsthilfe ist weit mehr als das Training einer Osteoporose-Gruppe. Therapeuten sind nicht 'nur' Trainer, sie sind auch wichtige Partner und erfüllen eine doppelte Funktion: neben dem Trainer unserer Osteoporose-Gruppen sind sie auch gefragte Ansprechpartner der Mitglieder bei körperlichen Problemen. Trainer, Berater und manchmal, bei langjähriger Betreuung, sogar Freund und Gruppenleiter – Grund genug, auf dieser Seite Themen anzuführen, die für den Physiotherapeuten interessant sein können.

Physiotherapie und Praxis

Etwa 80% der Trainer unserer Gruppen sind ausgebildete Physiotherapeuten. Und rund die Hälfte davon arbeitet in ihrer eigenen Physiotherapie-Praxis, sie sind damit auch selbstständige Unternehmer – und sehen sich mit unternehmerischen Fragen konfrontiert. Gleiches gilt für die verwandten Heilberufe Ergotherapie oder Osteopathie. Ebenso machen sich Chiropraktiker, Masseure oder Krankengymnasten Gedanken, wie sie die Situation ihrer Praxis stabilisieren und sichern können.

Vielleicht stellen Sie sich auch hin und wieder die Frage: Wie viel des Erfolges liegt an der Arbeit (der tatsächlichen Physiotherapie), wie viel an der Unternehmensführung, wie viel an Marketing und Werbung? Beispielsweise um neue interessante Patienten für die Physiotherapie-Praxis zu gewinnen oder bestehende Patienten wirklich zufrieden zu stellen. Was tun, damit die Praxis besser läuft? Oder, wie ist fachlich und unternehmerisch ein gutes Netzwerk aufzubauen? Ein Netzwerk aus Ärzten, Apothekern, Kollegen aus den Bereichen Physiotherapie, Ergotherapie, Osteopathie usw. Auch stellt sich für viele Praxen letztendlich die Frage nach dem Gewinn und der Perspektive. Eine gute Praxis und gleichzeitig mehr Spaß im Job zu haben - wer möchte das nicht? Auch hier wollen wir helfen, wo wir können. Den Physiotherapeuten, den professionellen Osteoporose-Traineren und allen, die mit uns gemeinsam arbeiten...