Sport und Bewegung leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit und helfen gegen Osteoporose anzugehen. Machen auch Sie mit beim Osteoporose Training und tun Sie Ihren Knochen etwas Gutes:

Trainingsort: 98617 Meiningen
Gruppe: Meiningen II
Verband: OSD - LV TH
Ansprechpartner: Birgit Plitt
Telefon: 03693 - 503045

Gruppe: Meiningen III
Verband: OSD - LV TH
Ansprechpartner: Inge Köhler
Telefon: 03693 - 506442

Osteoporose Training Meiningen

Osteoporose Selbsthilfegruppe Meiningen III

Unsere Gruppe wurde im Februar 2000 auf Initiative der Physiotherapeutin Frau Koch gegründet. Anfangs war die Arbeit in der Gruppe für alle neu und ungewohnt - doch der gute Wille war vorhanden und wir können nun, über ein Jahrzehnt später, auf eine erfolgreiche Arbeit zurück blicken.

Unser Hauptanliegen, die wöchentliche spezielle Osteoporose-Gymnastik ist bei unserer Trainerin in besten Händen. Einmal im Monat treffen wir uns vor der Gymnastik, um anstehende Aufgaben und Vorhaben sowie deren Finanzierungen zu besprechen, aber auch um Hilfestellung bei Problemen einzelner Mitglieder zu geben. Auch fahren wir monatlich ins Thermalbad nach Bad Colberg oder Bad Rohrbach (z.T. zusammen mit den anderen Meininger Osteoporose-Gruppen).

Jedes Jahr organisieren wir eine Frauentags-Feier und eine Weihnachtsfeier. Und dann wird auch viel gewandert. Besonders gefreut hat uns, dass es uns gelungen war, zwischen den Jahren 2005 und 2011 fünfmal eine Kurz-Kur in der Reha-Klinik Bad Langensalza, Tabarz oder Bad Salzungen mit einem umfangreichen Behandlungsprogramm durchzuführen. Leider wird es immer schwieriger eine Reha-Klinik in der Nähe zu finden, die über freie Kapazitäten verfügt, um uns für eine Kur aufzunehmen.

Ein Handikap haben wir wegen der Gruppengröße. Der Raum für unsere Gymnastik bei Frau Koch ermöglicht es nicht mehr als 16 Personen aufzunehmen. Wir möchten jedoch die sehr gute Betreuung durch unsere Physiotherapeutin nicht aufgeben und schätzen außerdem, dass die meisten Mitglieder der Gruppe nur einen kurzen Fußweg zur wöchentlichen Gymnastik haben. Aber vielleicht findet sich noch eine Lösung...

Die Unterstützung durch den Landesverband für Osteoporose und durch unser Landratsamt hilft uns wesentlich bei unserer Arbeit. Und wir hoffen sehr, dass es uns auch in der Zukunft gelingt, den guten Zusammenhalt in der Gruppe zu bewahren und eine erfolgreiche Arbeit fortzusetzen!