Sport und Bewegung leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit und helfen gegen Osteoporose anzugehen. Machen auch Sie mit beim Osteoporose Training und tun Sie Ihren Knochen etwas Gutes:

Trainingsort: 98704 Langewiesen
Gruppe: Langewiesen
Verband: OSD - LV TH
Ansprechpartner: Christina Heinrich
Telefon: 03677 - 814473

Osteoporose Training Langewiesen

Osteoporose Selbsthilfegruppe in Langewiesen

Im April 2004 wurden durch Wurfzettel im Briefkasten, Anschläge und intensives Herumerzählen Leute gesucht, die am Osteoporose-Sport interessiert sind. Im Mai fand dann in der Gaststätte 'Felsenkeller' unser erstes Treffen statt. Anwesend waren: Rita Stichling und Horst Döllinger aus Gotha, Ina Fischer, als unsere zukünftige Therapeutin und 15 interessierte Frauen aus Langewiesen. Rita Stichling organisierte gleich den Saal des Felsenkellers als Sportraum. Wir waren dem Wirt, Steffen Schönherr, sehr dankbar, dass er uns das ermöglichte.

Zu unserer ersten Sportstunde im Juli turnten wir mit 10 Frauen. Aber schon bald waren wir 31 Frauen und ein Mann und übten in drei Gruppen. Für alle war es mit der Zeit selbstverständlich regelmäßig am Sport teilzunehmen. So sind wir zu einer guten Truppe zusammengewachsen, die auch viel gemeinsam unternimmt. Einige Beispiele unserer Aktivitäten: 1x im Monat eine Fahrt ins Thermalbad nach Bad Rodach, 1x im Jahr eine Wanderung in die Umgebung mit Einkehr, Faschingsfeiern, Frauentagfeiern und Weihnachtsfeiern, zum Teil mehrtägige Ausflüge nach Dresden, Bamberg oder Prag. Und dann lernen wir natürlich viel zum Thema Osteoporose aus Vorträgen von Ernährungs- spezialisten oder Ärzten, wie Herrn Dr. Macher oder Herrn Professor Müller.

Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir die Möglichkeit bekamen, im Verband Sport machen zu können. Die Mehrzahl von uns, denen es körperlich sehr schlecht geht, hätte sonst keine anderen Möglichkeiten, was für sich zu tun und es würde ihnen wahrscheinlich noch schlechter gehen. Ein gutes Beispiel ist Frau W., sie kam an einen Montagmorgen und stöhnte, dass sie wegen starken Schmerzen eigentlich gar nicht kommen wollte. Aber am Ende der Stunde war sie doch froh, ihren inneren Schweinehund besiegt zu haben.
Es ging ihr viel besser. Auch wenn einige Mitglieder Operationen über sich ergehen lassen mussten, nahmen sie, sobald es ihnen wieder möglich war, am Sport teil. Das freut uns sehr und macht uns bewusst, wie wichtig der Sport allen geworden ist.

Das Alles wäre jedoch nicht möglich, gäbe es den Landesverband Thüringen mit seinem guten Vorstand und Mitarbeitern nicht. Er unterstützt uns immer großartig und steht uns mit Rat und Tat zur Seite. (Die SHG Langewiesen)

Osteoporose Selbsthilfegruppe Langewiesen

Osteoporose Selbsthilfegruppe Langewiesen