Ein Netzwerk rund um das Thema Osteoporose

Der OSD vertritt als Selbsthilfeverband bundesweit die Belange Betroffener bei Krankenkassen und Organisationen, bei Medizinern, Politikern und Verbänden. Alles im Interesse der Gemeinschaft und eines umfassenden Ganzen. Wir arbeiten hier mit nationalen und internationalen Institutionen zusammen. Denn, um die Interessen der von Osteoporose Betroffenen zusammenzufassen, bedarf es einer starken und gemeinsamen Stimme. Der OSD Osteoporose Selbsthilfegruppen Dachverband e.V. steht nicht allein: Wir sind ein Teil eines umfassenden Netzwerks und können so besonders aktiv sein in der Wahrnehmung der Interessen von Betroffenen. Ziel aller ist, allen Osteoporose-Patienten Zugang zu einer wirksamen und gesicherten Behandlung zu verhelfen.

Osteoporose Patienten-Verbände

Patienten-Verbände bilden ein grenzüberschreitendes Kompetenz-Netzwerk für Osteoporose-Interessierte und Betroffene. Sie arbeiten auch mit Verbänden der Mediziner und Ärzte zusammen. Patienten-Verbände bilden in der Regel einen freiwilligen und unabhängigen Zusammenschluss rund um das Thema Osteoporose. Im Zentrum der Arbeit stehen, neben der Aufklärung und Prävention, vor allem gefährdete und betroffene Personen. Ziel ist, Maßnahmen zu entwickeln und zu publizieren, mit denen der Erkrankung Osteoporose vorgebeugt werden kann und die zur Früherkennung Betroffener führen (Prävention und Aufklärung) sowie eine effektive Behandlung gewährleisten und darüber zu wachen, dass die Patientenrechte entsprechend den gesetzlichen Regelungen gewahrt werden (Information zur Therapie).

Patienten-Verbände bilden für ihre Mitglieder ein Netzwerk, das auf gemeinsamer Ebene Information, Aktion und Interessenvertretung generiert: mehr Nachdruck in politischen und sozialen Belangen in Verbindung mit dem Krankheitsbild, Maßnahmen zur Früherkennung, Prävention und Aufklärung oder gezielte Information zu Diagnostik und Therapie nach dem neuesten Stand der Wissenschaft. Zur aktuellen wissenschaftlich-medizinischen Absicherung sammeln Patienten-Verbände in Kooperation mit den Mitgliedern fundierte Informationen und machen sie allen zugänglich. Einige Beispiele aus unserem Netzwerk:

IOF - International Osteoporosis Foundation

Die IOF, die International Osteoporosis Foundation, unterstützt auf internationaler Ebene Projekte zur Sensibilisierung politischer Entscheider sowie zur Steigerung der Aufmerksamkeit unter der Bevölkerung und bei den behandelnden Ärzten. Sie engagiert sich in der medizinischen Fortbildung und fördert spezifische Forschungsprojekte. Die IOF ist die einzige Osteoporose-Organisation, die weltweit aktiv ist - in ihr sind derzeit ca. 170 Mitgliedsgesellschaften aus rund 80 Ländern zusammen- geschlossen.

IOF International Osteoporosis Foundation
9, rue Juste-Olivier
CH-1260 Nyon
Switzerland

DOP

der DOP, der "Dachverband deutschsprachiger Osteoporose-Selbsthilfeverbände und patientenorientierter Osteoporose-Organisationen e. V." ist ein unabhängiger Zusammenschluss von Osteoporose-Selbsthilfeverbänden und patientenorientierten Organisationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz - ein grenzüberschreitendes Kompetenz-Netzwerk für Osteoporose-Interessierte und Betroffene.

Osteoporose DOP e.V.
Breitenweg 7c/1
A-8042 Graz

Osteoporose Patienten-Verbände Deutschland

Netzwerk-Osteoporose e.V.
Ludwigstraße 22
33098 Paderborn

Bundesselbsthilfeverband für Osteoporose e.V.
Kirchfeldstraße 149
40215 Düsseldorf

Bundesselbsthilfeverband Gesunde Knochen e.V.
Hauberner Ring 17
35066 Frankenberg

...und last but not least gehört in diese Gruppe auch der

OSD Osteoporose Selbsthilfegruppen Dachverband e.V.
Hohe Str. 38
99867 Gotha

Verbände Österreich und Schweiz

Aktion gesunde Knochen
Breitenweg 7c / I
A - 8042 Graz

OSTEOSWISS
Webereistr. 68
CH-8134 Adliswil